World Health Summit
  • Brain City Berlin

Internationales Forum für globale Gesundheitsfragen – Der World Health Summit

World Health Summit

Anlässlich des 300. Jahrestages der Charité – Universitätsmedizin Berlin wurde 2009 der erste World Health Summit in Berlin veranstaltet.

Inzwischen findet der Weltgesundheitsgipfel jährlich unter der Schirmherrschaft von Angela Merkel, Emmanuel Macron und Jean-Claude Juncker statt.

Gesundheitsfragen bringen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zusammen

 

Globale Gesundheitsfragen betreffen alle Politikbereiche und verbinden die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppen – Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft – über nationale Grenzen hinweg. In diesem Sinne wächst das Netzwerk des World Health Summit, das inzwischen mehr als 20.000 Akteure zählt, seit zehn Jahren. Mehr als 120 Länder und 7.500 Organisationen sowie führende Wissenschaftler, Nobelpreisträger und Offizielle der großen Gesundheitsorganisationen sind beteiligt.

 

Wichtiger „Think Tank“ für den World Health Summit ist der Zusammenschluss der M8 Alliance of Academic Health Centers, Universities and National Academies. Die Allianz umfasst 25 Mitglieder aus 18 Ländern und widmet sich einem gemeinsamen Ziel: Wie lässt sich die Gesundheit weltweit verbessern?

World Health Summit 2018 in Berlin – 3 Tage, 45 Sessions, 200 Referenten und 2.000 Teilnehmer

Der World Health Summit greift in jedem Jahr aktuell die Themen auf, die die globale Gesundheitsgemeinschaft besonders beschäftigen. Schwerpunkte des World Health Summit 2018 sind:

  • Antibiotika-Resistenzen
  • Medikamentenfälschung
  • Zugang zu essentiellen Arzneimitteln
  • Digitale Revolution in der Gesundheitsversorgung
  • Stärkung der Gesundheitssysteme
  • Gesundheit in allen Politikbereichen

Das internationale Fachpublikum wird sich in Berlin vom 14. bis zum 16. Oktober 2018 in hochrangigen Keynotes, Podiumsdiskussionen und Workshops sowie verschiedenen Initiativen und Satellitenveranstaltungen einem der wichtigsten Themen unserer Zeit widmen. Als Referenten werden unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel, WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus und Bill Gates sowie die Bundesminister Jens Spahn (BMG) und Gerd Müller (BMZ) erwartet.

Die Interdisziplinarität des Gesundheits-Events in Berlin bietet Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Disziplinen Möglichkeiten zur Partizipation. Insbesondere dank der Offenheit der Veranstaltung entsteht in Berlin jedes Jahr ein Forum rund um das Thema globale Gesundheit, das zum Austausch und zum Vernetzen einlädt.

 

Der World Health Summit 2018: Alles auf einen Blick

 

Rückblick: Der World Health Summit 2017 in Berlin