Dr. Antonella Radicchi
Technische Universität Berlin | IPODI Fellow
  • Brain City Berlin
Zitat Dr. Antonella Radicchi

Lasst uns die Mauern der Disziplinen niederreißen, um radikale inter- & transdisziplinäre Wissenschaften anzusprechen!

Brain City Berlin Botschafterin: Dr. Antonella Radicchi (Technische Universität Berlin)

 

Institut für Stadt- und Regionalplanung (IPODI Fellow, TU Berlin)


Dr. Antonella Radicchi untersucht die Klangqualität unserer Städte durch die Kombination von innovativer Stadtplanung, Bürgerforschung, einem Soundscape-Ansatz und neuer mobiler Technologie.

  

Interview

Seit wann leben Sie in Berlin?

Seit 2016.

 

Warum haben Sie sich für Berlin als Lebensmittelpunkt entschieden?

Lebensqualität ist eines der drei Schlagworte des "Stadtentwicklungskonzepts Berlin 2030": Es gilt, die Lärmbelastung zu reduzieren und die Qualität der akustischen Umgebung zu verbessern. Um einen Beitrag zur Erreichung dieser Ziele zu leisten, bin ich nach Berlin gekommen, wo ich eine neuartige, bürgernahe Methodik zur Identifizierung, Bewertung und zum Schutz von "alltäglichen Ruhezonen" auf Quartiersebene validiert habe.

 

Was macht Berlin für Sie spannend?

Experimente, Innovation, Partizipation, Inspiration – mit anderen Worten: Berlin ist ein lebendiges Labor: Hier können Sie mit innovativen Projekten experimentieren und sich von engagierten Menschen inspirieren lassen! 

 

Welche privaten Interessen und Hobbys haben Sie?

Ich gehe zu Klassik- und Jazz-Konzerten, schlendere auf der Suche nach neuer und alter Architektur durch die Stadt und tanze Lindy Hop! 

 

Was ist Ihre persönliche Botschaft für den Wissenschaftsstandort Berlin?

Lasst uns die Mauern der Disziplinen niederreißen, um radikale inter- & transdisziplinäre Wissenschaften anzusprechen!