• Dr. Andrew Newman, Charité – Universitätsmedizin Berlin

Brain City Berlin-Botschafter Dr. Andrew Newman ist Doktorand am Institut für Zell- und Neurobiologie der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Die Brain City Berlin ist seine Wahl- und Forschungsheimat.

„Berlin ist ein herausragender Forschungsstandort. Das hat verschiedenen Gründe: Zum einen gibt es hier unzählige Forschungsinstitutionen, die kontinuierlich zusammenarbeiten. Zum anderen fördert Berlin schon aus seiner Identität heraus den Entdeckergeist: Innerhalb der letzten hundert Jahre wurde Berlin mehrfach wiedergeboren. Daher ist die Wissenschaftskultur hier offen und frei von starren Hierarchien, die in anderen Städten Innovationen behindern“, sagt Andrew Newman. Als Doktorand am Institut für Zell- und Neurobiologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin nutzt er genau diese wissenschaftliche Freiheit für seine medizinische Forschung: „Ich versuche vor allem zu verstehen, inwiefern allmähliche Veränderungen an der DNA sowie Chromatin-Modifikationen Altersprozesse in Neuronen anstoßen. Darüber hinaus untersuche ich, welchen negativen Einfluss von außen herangetragene (exogene) Virusinfektionen auf die Stabilität des Genoms haben können.“  Um die vielen Fragen zu beantworten, die sich aus seiner Forschung ergeben, nutzt Andre Newman in den Räumen der Charité eine Mischung aus Wet-Lab-Techniken und hochentwickelter Computeranalyse.

In Berlin passiert so viel: innerhalb und außerhalb der Forschung. Berlin ist grün und der öffentliche Nahverkehr fantastisch. Berlin ist klein und groß. Das alles liebe ich an der Stadt.

Ähnlich wie viele andere Talente möchte auch der junge Neurobiologe Berlin auch zukünftig in Berlin bleiben. „Berlin zieht Menschen aus der ganzen Welt an: Die Investitions- und Innovationskraft der Stadt wächst rapide. Das liegt vor allem daran, dass so viele unterschiedliche Perspektiven den Ideenfindungsprozess vorantreiben.“ Für Andrew Newman ist Berlin schon aufgrund seines Metropolencharakters „einer der besten Orte zum Leben“.

Mehr Botschafter